Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenholz

Gedanken

Ostern – Vikarin Sarah Stützinger

Ostern – Vikarin Sarah Stützinger

Siehe, ich sage euch ein Geheimnis, wir werden alle verwandelt werden in einem Augenblick (1Kor 15,51f). Alle Gräber werden leer sein und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein. Was für eine Verheißung! Jesus Christus, der Sohn Gottes, der aus dem Himmel, aus der Gemeinschaft Gottes, kam und mit seinen Freundinnen und Freunden in Galiläa lebte, der an Karfreitag stirbt und bei den Toten in eine Grabhöhle gebettet wird; er bleibt nicht im Tod. Die Freundinnen Jesu kommen am Ostermorgen und wollen…

Zwei Engel

Zwei Engel

Vor einigen Tagen entdecke ich bei meinem Besuch im Pflegeheim eine mir bis dahin unbekannte Mitbewohnerin. Sie sitzt in einer Ecke in einem roten Sessel. Alle Körperteile sind unruhig in Bewegung. Neben ihr entdecke ich auf einem Tisch einige Geschenke. „Haben Sie Geburtstag?“, frage ich. Sie nickt. Nachdem ich mich vorgestellt habe, kommen wir ins Gespräch. Heute sei ihr 70. Geburtstag. Ich gratuliere. „Bekommen Sie Besuch?“. Stille. Es könne sein, dass ihre Schwester aus Rendsburg komme. Sonst niemand. „Haben Sie keine Kinder?“ Vielleicht hättest du diese Frage nicht stellen sollen,…

95 Thesen: Freiheit bedeutet für mich …

95 Thesen: Freiheit bedeutet für mich …

Machen Sie mit! Mit dem 31.10.2016 beginnen in unserer Kirche zahlreiche Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum. Mit unserer 95-Thesen-Aktion wollen wir Sie zur Mitwirkung einladen. Ein Kernsatz reformatorischer Theologie lautet: „ Zur Freiheit hat uns Christus befreit“. Gott ist ein Gott der Freiheit. Wie verstehen Sie Freiheit? Was verbinden Sie mit Freiheit? Wir freuen uns über viele ausgefüllte Thesenblätter! Machen Sie mit! Wir sind gespannt auf Ihre These. Dirk Große, Pastor   Sie können Ihre These im Kirchenbüro oder nach dem Gottesdienst in Altenholz abgeben. Oder uns zuschicken: Ev. Kirchengemeinde Altenholz, Stifter Allee 2, 24161 Altenholz Oder uns…

Schmerz!!

Schmerz!!

Vor einiger Zeit wurde meine Freundin schwerkrank. Die ständigen Nachrichten von Hunger, Krieg, Gewalt, Ungerechtigkeit und Elend, die täglich auf sie einwirkten, hat sie seelisch zusammenbrechen lassen. Sie besaß keinen „Filter“, der sie hätte vor der psychischen Überlastung schützen können. Schon damals hatte ich mich gefragt, ob der seelische Kollaps angesichts des uns umgebenden Irrsinns nicht eher „normal“ sei. Dennoch empfand ich es damals als einen heilsamen Schutz, nicht alle Grausamkeiten persönlich zu verinnerlichen. Gleichwohl frage ich mich gerade in diesen Tagen, ob wir (also auch ich!!) uns nicht eine…

Träum weiter!

Träum weiter!

Als Gott vor dem Nichts vor allen Zeiten saß, da träumte er. „Ich habe Sehnsucht nach Farbe, türkises Meer, nachtblauer Himmel, erdbeerfarbene Eiscreme.“ sprach Gott Vater. „Ich träume von lachenden Kindern.“ sagte die Geistkraft. „Menschen, die an einem großen Tisch zusammen sitzen, Arm und Reich, Frauen und Männer, Erfolgreiche und Gescheiterte. Das wäre was!“ nahm Jesus den Faden auf. Und so folgte Traum auf Traum, der eine setzte den anderen in die Tat. Wer das Leben liebt, träumt. „Immer und immer wieder werden die, die das Leben und die Phantasie lieben, aufbegehren in ihren Träumen und Taten.…

Verdoppelte Schönheit

Verdoppelte Schönheit

Letzten Dienstag sagt ein 13 jähriger Konfirmand: „Für mich macht Erntedank keinen Sinn. Wir ernten doch nicht und Probleme mit Hunger haben wir auch nicht.“ Wozu also Erntedank? Nehmen wir an, der Boden ist trocken. Zwar enthält er Samen, aber diese gehen wegen der Trockenheit nicht auf. Nach langer Zeit  beginnt es zu regnen. Der Samen keimt. Der Regen sorgt dafür, dass etwas gedeiht  und aufwächst. Der Regen wird zum Segen. Es entsteht Leben. Die Frucht geht auf und wächst. Erst verborgen, dann sichtbar. Wenn Gott seinen Segen über uns…