Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenholz

Ehrung

Ehrung

Die Nordkirche ehrt Herrn Günter Pieper für sein jahrzehntelanges (über 50 Jahre!) Engagement. Im Rahmen des Gottesdienstes am 9. Februar um 10.00 Uhr wird diese Ehrung mit der Verleihung des Ansgar-Kreuzes vorgenommen. Wir laden Sie herzlich ein. Mit Ihrer Teilnahme verleihen Sie dieser Ehrung eine besondere Würde. Für den KirchengemeinderatDirk Große, Vorsitzender

Veränderungen

Veränderungen

In unserer Kirchengemeinde wird es in den kommenden Jahren weitreichende Veränderungen geben. Der Kirchengemeinderat hat dazu in der zurückliegenden Zeit Entscheidungen getroffen, die nun der Kirchengemeinde und allen Interessierten bekannt gemacht werden. Wir laden Sie herzlich zur Gemeindeversammlung am 9. Februar um 11.15 Uhr (im Anschluss an den Gottesdienst) ins EBZ ein. Diese inhaltlichen Schritte schlägt der Kirchengemeinderat vor: Rückblick auf das Jahr 2019 mit dem 50jährigen Jubiläum des EBZ Ausblick – Was verändert sich in Zukunft? Vorstellung der neuen Diakonin Linda Schiffling Anfragen und Anträge aus der Gemeinde Verschiedenes…

Schicke Kleidung für einen guten Zweck

Schicke Kleidung für einen guten Zweck

Am 1. Februar findet von 11.00-14.00 Uhr unsere beliebte Festtagskleiderbörse im EBZ statt. Sie können dann modische und zum Teil kaum getragene Kleidung für junge Menschen erwerben. 30 Ehrenamtliche engagieren sich für diese gute Sache aus zweierlei Gründen. Zum einen wird gute und hochwertige Kleidung günstig weitergegeben (und nicht entsorgt!). Zum anderen ermöglicht ein nicht geringer Teil des Erlöses die soziale Arbeit unserer Kirchengemeinde. So unterstützen wir mit dem Erlös alleinerziehende Mütter. Nicht selten finanzieren wir u.a. auch den Eigenbeitrag für Konfirmandenfreizeiten oder Jugendfreizeiten, wenn die Eltern aus prekären Verhältnissen…

Jüdischer Kulturabend mit Gofenberg & Chor!

Jüdischer Kulturabend mit Gofenberg & Chor!

Am 27. Januar 1945, vor 75 Jahren, wurde das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz von der Roten Armee befreit. Auschwitz ist das Synonym für Massenmord und Rassenwahn. Der 27. Januar ist kein Feiertag – er ist ein Gedenktag. Seit Jahren wird um diesen Tag herum der Jüdische Kulturabend in Altenholz begangen, mal nachdenklicher, mal musikalischer, mal mit Jugendlichen, mal mit Zeitzeugen mal mit politischen Querbezügen. Immer mit Blick auf die Überwindung der Vergangenheit durch ein Miteinander und auch – ja immer auch – mit Musik und Freude über dieses Miteinander. Am…

Einladung zum Frühlingsausflug am Donnerstag, dem 9. Mai 2019

Unser diesjähriger Frühlingsausflug führt uns in die Stadt der „Roten Rosen“, also nach Lüneburg mit ihrer wunderbaren Innenstadt und den interessanten Gebäuden. Wir werden dort zunächst an einer kurzen Stadtführung teilnehmen. Somit erhalten Sie erste Eindrücke von der Hansestadt. Danach werden wir eine längere Mittagspause einlegen. Anschließend fahren wir nach Lauenburg, wo wir bei einer Kaffeetafel einen wunderschönen Blick über das Elbtal genießen können. Der Ausflug wird mit dem Besuch einer interessanten Kirche enden. Abfahrzeiten für den Bus in Altenholz: 8.00 Uhr           Stift/Bushaltestelle am Dorfteich 8.5 Uhr             Klausdorfer Straße/Bushaltestelle Bahnübergang…

Auschwitz

Auschwitz

…ein Ort, der nicht mit Adjektiven beschreibbar ist. Heute, trotz der vielen Menschen, die diesen Ort des Schreckens besuchen, ein stiller Ort. Versuche, mich in das damalige Lagerleben hineinzuhören, wollten einfach nicht gelingen. Mein Gehirn streikte, außer Schreie, Schüsse und ein wenig Menschengemurmel wollten keine Stimmen zu mir vordringen. Auch wenn ich ungefähr erahnen konnte, was auf einen zukommt, wenn man so einen denkwürdigen Ort besucht, mindert dieses Wissen in keiner Art und Weise die Wut, den Hass und auch die Ohnmacht, die mich überfiel, die ich den Menschen gegenüber…

50 Jahre EBZ

Im Jahr 2019 werden wir 50 Jahre EBZ feiern. Dazu würden wir gerne eine Fotoausstellung mit Bildern rund um das EBZ machen. Falls sie Bilder vom EBZ (Feiern, Veranstaltungen etc.) haben und uns diese für Abzüge zur Verfügung stellen, würden wir uns sehr freuen. Setzen Sie sich dafür bitte mit dem Kirchenbüro unter der Telefonnr. 322415 in Verbindung.