Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenholz

Strandtaufe am 9. Juni 2018

Strandtaufe am 9. Juni 2018

Liebe Freunde des Lebens, wir feiern hier und heute am Falckensteiner Strand das Wunder des Lebens. Genauer gesagt: wir feiern sechs Wunder: John Luca, Oskar, Marlon, Paula, Linus und Johann. Wenn man dem Wunder auf der Spur ist, kommt man schnell zur Einsicht: die Entstehung dieser sechs Leben, die Geburt „als Sprung in ein eigenständiges Dasein“, die faszinierende Entwicklungsfähigkeit, die Einzigartigkeit eines jeden Kindes … sind nicht menschliches Werk. Diese sechs Wunder verdanken sich einer anderen Ursache. Sie sind uns geschenkt und wir werden als Eltern (und Großeltern) zu Empfangenden.…

Menschlichkeit

Menschlichkeit

Letzten Samstag. Hamburg. 22.00h. Hauptbahnhof Süd. Ich entsteige der U3.  Hunderte Menschen strömen durch die unterirdischen Gänge. Ein Mann sitzt vom Neonlicht beschienen auf dem kalten, dreckigen Boden. Ein Bein hält er gestreckt. Es sieht schlimm aus. Überhaupt: der ganze Mensch ist gezeichnet. Von Drogen oder Alkohol? Oder beidem? Von Einsamkeit? Von Leid? Von sozialer Verwahrlosung? Er hält die Hand auf. Alle gehen vorbei. Ich auch. Mal wieder. Im Zug nach Kiel habe ich den Mann vor Augen. Ich frage mich: Was hätte ich ihm Gutes tun können? „Christus spricht:…

Worte zwischen Himmel und Erde

Auf einer Jugendfreizeit vor über 10 Jahren sprang Andi in seiner athletischen Sportlichkeit über eine hohe Mauer. Wir waren alle sehr beeindruckt. „Eh Alter. Das ist ja echt krass“, kommentierte Mads diesen Sprung. Nur Andi ließ sich nicht blicken. Er war beim Aufkommen hinter der Mauer unglücklich nach hinten gefallen und mit dem Hinterkopf auf einen großen Stein geknallt. Bewegungslos fand ich ihn dort liegen. Der herbeigerufene Notarzt rief mit ernster Miene den Rettungshubschrauber. Kurz bevor Andi nach Eppendorf geflogen werden sollte, bat er mich: „Dirk, kannst du noch ein…

Einladung zur Gemeindeversammlung

Am 11. Februar findet im Anschluss an den Gottesdienst um 10.00h unsere Gemeindeversammlung statt. Die Gemeindeversammlung bietet allen Gemeindegliedern Gelegenheit, Fragen und Anregungen an den Kirchengemeinderat (KGR) zu richten. Folgende Themen sollen zur Sprache kommen: Was macht unsere Kirchengemeinde zukunftsfähig? Erfahrungen und Reflektion zum Kirchenasyl (Juni – Oktober 2017) Wo bleibt „Eivind“? Vorstellung der neuen Vikarin Henrike Koberg Fragen und Anregungen aus der Gemeinde Kommen Sie! Mischen Sie sich ein! Zeigen Sie Flagge! Wir freuen uns über Sie alle!

Gott wird Mensch

Wunschkonzert im Pflegeheim. Es ist Mittwoch nach dem zweiten Advent. „Ich wünsche mir Schneelöckchen, Weißröckchen“, sagt Herr M. Susanne stimmt die Melodie an und dann singen wir. Danach wird „Ihr Kinderlein kommet“ gewollt. Und dann „Leise rieselt der Schnee.“ Der Gesang wird immer wärmer und lebendiger. Wir fluten den Raum mit weihnachtlichen Klängen. Und der Klang beginnt uns zu tragen. Alle singen. Alle! Auch die, die sonst nur stumm auf ihren Stühlen sitzen. Es ist so, als hätte Gott eine Tür geöffnet und die von Demenz betroffenen Menschen zurück ins…

Kirche der Zukunft – Aufbrüche wagen (Rede vor der Synode RD/ECK 29.11.2017)

Liebe Freunde des Evangeliums, unsere letzte Synode in dieser Legislatur ist zugleich meine allerletzte. Ich hatte mich nicht mehr zur Wahl gestellt. Daher hatte ich Herrn Gilgenast einen Beitrag so angekündigt: „Kirche der Zukunft? – Aufbrüche wagen!“ Dass mein Beitrag heute unter „Verschiedenes“ fällt, empfinde ich als ein wenig unglücklich. Vielleicht ist das ja bezeichnend. Das Thema ist aber zu bedeutsam, da es um nicht weniger geht als die Zukunftsfähigkeit unserer Kirche. Ausgang Erinnern Sie sich an unsere letzte Synode? Unter dem TO „Bericht aus der Landessynode“ wurde u.a. berichtet,…

Zusammen sind wir nicht allein

Du öffnest die Tür. „Komm rein“, sagst du mit kaum wahrnehmbarer Stimme. „Willst ´n Tee?“, fragst du. Bevor ich antworten kann, setzt du bereits Wasser auf. Dann sitzen wir auf unseren Stühlen. Gleicher Raum wie immer, aber alles anders. Du bist stumm. Sprachlos. Dein Kind, das diesen Raum mit Leben und Farben geflutet hat, ist gestorben. Dieser neue „Zustand“ legt sich wie eine dunkle Decke über dich. Über uns. Über alles. Minuten verstreichen und du redest kein Wort. Aber dein Körper „spricht“. Er ist voller Schmerz. Voller Ohnmacht. So sitze…