Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenholz

Weihnachten klingt

Weihnachten klingt

Es gibt genug schlechte Nachrichten. Doch jetzt ist Weihnachten. Zeit für gute Nachrichten. Davon ist  zu erzählen. Seit dem ersten Advent ist es immer weihnachtlicher geworden. Zum Beispiel beim Sternsingen am 5.12. Als die Kinder der Claus Rixen Schule „In dulci jubilo“ zu singen begannen, breitete sich ein kräftiger, weihnachtlicher Klang aus! Der Lehrerchor sang „Forunderligt at sige“ so einfühlsam, dass mir ganz warm wurde. Als Andrea Leopold am Schluss den Kanon „Mein Licht geht auf und leuchtet“ anstimmte, da war der ganze elende Stress und „Schnell noch mal zum…

Der Junge auf dem Laufrad

Der Junge auf dem Laufrad

Jeden Morgen blickt mich etwas keck ein dreijähriger Junge an. Bjarne sitzt auf seinem Laufrad und scheint mit vollem Schwung die Welt zu erobern. Auch wenn es ein Foto ist, spürt man seine Energie und vor allem seine Freude am Leben. Bjarne verkörpert Zuversicht, Lebendigkeit und: Aufbruch! Um das zu verstehen, muss man wissen: Bjarne ist mit einem schweren Herzfehler zur Welt gekommen. Mehrere Operationen hat er inzwischen hinter sich. Die Ärzte haben alles gegeben. Hut ab! Aber was sie Bjarne nicht geben konnten:  seinen unbändigen Lebenswillen. Sie konnten ihm…

„Glaubensschätze – Was Menschen aus Altenholz glauben“!

„Glaubensschätze – Was Menschen aus Altenholz glauben“!

Zum 50. Geburtstag unseres Eivind-Berggrav-Zentrums im kommenden Jahr (2019) wollen wir dieses Projekt mit Ihnen und euch umsetzen. Wir laden Sie sehr herzlich zur Mitwirkung ein. Folgende Leitfragen geben wir Ihnen als Anregung: Was macht für mich Glauben aus? Welche Erfahrungen habe ich mit Glauben gemacht? Ein Erlebnis, eine Erfahrung, eine Erinnerung, die ich mit Gott verbinde. Ein Ort, an dem ich Gott begegnet bin. Stationen auf dem Lebensweg, an denen ich mich Gott nah oder fern gefühlt habe? Für unser Buch „Glaubensschätze“ wäre es schön, wenn wir Ihren Text…

Unser Apfelsaft

Vom 24.-27. September haben 70 Konfirmanden (und einige, einsatzfreudige Helfer) Äpfel aus Altenholz und Pries gesammelt. Äpfel nur aus unserer Region. Im sehr warmen Sommer gereift. Saftig und süß. 12 verschiedene Sorten. Eine schmackhafter als die andere. Insgesamt haben wir 80 Zentner gesammelt. Das sind vier Tonnen! Daraus ist nun Saft geworden. Köstlich: Unser Altenholzer Premium Apfelsaft. Seit Erntedank ist er zu erhalten. In 5l Kartons. Darin ist der Saft unbegrenzt haltbar. Sie erhalten ihn im EBZ und im Kirchenbüro für 8 Euro. Lassen Sie sich ihn gut schmecken.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Die Vergangenheit Vor 44 Jahren hatte sie geheiratet. Mit 25 Jahren wurde sie Mutter eines Sohnes, der mit 10 Monaten starb. Zwei Jahre später brachte sie ihre Tochter Andrea zur Welt. Andrea verunglückte mit 25 Jahren tödlich, als ein Auto sie auf ihrem Rad erfasste. Ein Jahr später zerbrach ihre Ehe. Mit 54 Jahren erkrankte sie an Parkinson. Mit 57 wurde sie berufsunfähig. Mit 63 Jahren musste sie ihre Wohnung in Kiel aufgeben. Seit 2014 lebt sie in einem Pflegeheim. Die Gegenwart Frau K. nimmt viele Tabletten. Sie sitzt im…

Die Würde

Die Würde

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“  Das ist der entscheidende Satz im Grundgesetz, der unser Leben bestimmt und: schützt. Fritz, der nach seiner Geburt mehrfachbehindert ist, besitzt diese Würde genauso wie Erna Peters, die mit ihrer fortgeschrittenen Demenz seit fünf Jahren im Pflegeheim lebt. Gina trägt die Würde als Frau, Jochen als Mann ebenso. Kinder, Babys schon, sind unendlich wertvolle Menschen, die diese Würde besitzen. Die Würde ist Teil unseres Menschseins. Sie ist nicht abhängig von Leistungen und Fähigkeiten. Daniel Günther, unser Ministerpräsident, besitzt nicht mehr Würde wie Andreas Bromme,…

Äpfel, Äpfel, Äpfel

Äpfel, Äpfel, Äpfel

In diesem Jahr hängen die Bäume voller Äpfel. Wohin mit all den Äpfeln? Keine Sorge, wir nehmen Sie ab. Von Samstag, den 22.9 bis zum Donnerstag, den 27.9. (bis spätestens 18.00h) können Sie Ihre Äpfel an unserer Sammelstelle in der Stifter Allee 2 (am Kirchenbüro) abgeben. Wir werden dafür auch Säcke zum Umfüllen bereitlegen, die Sie bei Bedarf zum Sammeln auch mitnehmen können. Sollten Sie dazu nicht in der Lage sein, so können Sie uns auch anrufen (32 24 15). Ab einer Menge von ca. 200kg (vier Zentner) bemühen wir…