Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenholz

Ostern – Gottes JA zum Leben

Ostern – Gottes JA zum Leben

Selten habe ich mich so sehr auf Ostern gefreut, wie in diesem Jahr. Gott setzt den Gegenakzent gegen alles Leid, gegen Traurigkeit, gegen Ohnmacht, gegen Hoffnungslosigkeit. An Ostern soll die Botschaft klingen: das Leben siegt. Die Liebe ist stärker als der Tod. Gott hat noch viel mit uns vor. Das Leben steht auf, weil Gott es aufstehen lässt. Davon will ich hören und erzählen. Davon will ich mich anstecken lassen.  Ja, gerade von diesem JA zum Leben will ich mich „infizieren“ lassen. Das Virus ist nicht verschwunden. Aber ich werde…

Für Altenholz!

Für Altenholz!

Fast jeder zweite Bürger in Altenholz ist Mitglied unserer ev. Kirchengemeinde. Und dennoch ist unser Anspruch, für alle da zu sein. Die meisten Menschen in Altenholz erkennen dies an. „Kirche“ in Altenholz ist viel mehr als der sonntägliche Gottesdienst. Menschen, die nicht an Gott glauben, werden dennoch seelsorgerlich aufgefangen. Kinder und Jugendliche erfahren durch unser kirchliches Engagement einen „Hafen“, in dem sie Anker werfen können. Kulturelle Angebote finden vielfach durch uns statt. Waren Sie schon mal bei unserer „Nacht der Kirchen“? Dann haben Sie sicher erlebt, wie Kultur und gesellschaftliche…

Geborgen

Geborgen

In diesem Jahr stehe ich auf der anderen Seite. Auf der Seite der Trauernden. Die Tage im November 2019 werden lebendig. Mein Vater nach zwei Operationen angeschlagen ans Bett gefesselt. Entkräftet, ausgelaugt, mitunter verzweifelt, immer noch am Organisieren und Planen. Mein Vater, der „Macher“, verlor mit jedem Tag Kraft und seine ihm eigene Selbstbestimmtheit. Nicht selten war er ungehalten über seinen Zustand. Aber in diesen Tagen geschah auch etwas Wunderbares: Versöhnung. Am 27. November verstarb er.   Bei der Verlesung der Verstorbenen an diesem Ewigkeitssonntag wird auch mein Vater genannt…

Frieden in aufgewühlter Zeit

Frieden in aufgewühlter Zeit

Vor langer Zeit ging es mir seelisch nicht gut. Eine Freundin schrieb mir damals mit feiner Handschrift auf eine Karte diesen einzigen Satz: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“  Dieser Satz tat gut. Er wurde mir zum Trapez. Auch in diesen Corona-Tagen hilft er. Ich entdecke viele Fingerzeige auf diesen Gott, wenn ich mir das Gute und Schöne vergegenwärtige. Drei Kostproben: vor wenigen Tagen feierte ich mit den Krippenkindern unter einem Apfelbaum einen Apfelgottesdienst. Jona sah die roten…

Highlight!

Highlight!

Es war ein ernstes Thema, mit dem sich die Stifter Konfirmanden vom 23.-25. Oktober auf ihrer Freizeit auseinandergesetzt haben: „Krieg und Frieden aus christlicher Perspektive“. Der Film „Schindlers Liste“ war der Einstieg am Freitag. Am Samstag haben wir gemeinsam in „Abgründe“ geschaut, als wir uns mit den Erfahrungen unserer Ausschwitz-Reise in 2016 auseinandergesetzt haben. „Wie können Menschen anderen Menschen so etwas antun?“ war eine Frage der 13/14 Jährigen. Nachmittags hat der Film „A short story of Moria“ uns in die Gegenwart gebracht. Thomas Schroeter berichtete, was er als Arzt Mitte…

Erntedank

Erntedank

Am 4. Oktober 2020 feiern wir Erntedank. Zu dieser Frage werden Menschen eigene und unterschiedliche Antworten geben. In diesem Gottesdienst wird sich ebenfalls unser Vikar Tim Schedel der Gemeinde vorstellen. Dieses Jahr findet unser Erntedankfest in der Scheune auf Hof Postkamp um 10.00 Uhr statt. Dazu laden wir herzlich ein und danken Familie Stegemann für ihre Gastfreundschaft. Familie Stegemann wird im Anschluss an den Gottesdienst eine Suppe reichen. Dirk Große, Pastor

Abschied

Abschied

Unsere Kantorin Susanne Schwerk hat nach 15-jährigem, herausragendem Engagement für unsere Kirchengemeinde am 1. August eine neue Stelle in der Nähe ihres Wohnortes Plön angetreten. Wir werden sie am 23. August um 10:00 Uhr im Rahmen des Gottesdienstes verabschieden. Wir laden sehr herzlich dazu ein. Anschließend besteht auf unserem Kirchplatz Gelegenheit, sich von ihr persönlich zu verabschieden. Bitte bedenken Sie jedoch, dass wir wegen der weiterhin gültigen Corona-Regeln maximal 110 Besucher für den Gottesdienst zulassen können. Kommen Sie also bitte rechtzeitig. Die Möglichkeit der Voranmeldung besteht nicht. Dirk Große, Vorsitzender