Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenholz

Kirche in Zeiten der Pandemie

Im Kirchengemeinderat wurde am 19. Januar beschlossen, alle Präsenzveranstaltungen für die Dauer des Lockdown auszusetzen. Das gilt (leider!) auch für die Gottesdienste. Für uns ist diese Entscheidung wahrscheinlich das größte Opfer, dass wir als Kirche vor Ort erbringen. Es geschieht aus Liebe und Verantwortung für das Leben.

Zugleich bewegt uns, wie wir in dieser Zeit für Sie und euch als Kirche erkennbar und erfahrbar bleiben. Dazu haben wir einige Maßnahmen überlegt:

1. An jedem Sonntag finden Sie eine Andacht Online auf unserer Homepage.

2. Die Predigten sind vor dem Ankergrund und im EBZ ausgelegt.

3. Sonntags läuten um 10.00h die Glocken.

4. Unser EBZ ist täglich von 9.00-18.00h geöffnet für Stille und Gebet. Besucher*innen bitten wir das ausgelegte Schutz- und Hygienekonzept zu beachten.

5. Der Konfirmandenunterricht findet seit drei Wochen digital statt.

6. Die Briefaktion aus dem ersten Lockdown werden wir wieder aufgreifen.

7. Wir Pastoren und Mitarbeiter*innen nehmen telefonische/digitale Kontakte auf. Suchen Sie das Gespräch, dann melden Sie sich gerne.

8. Besprechungen werden als Zoomkonferenzen durchgeführt.

Haben Sie Ideen und Wünsche? Dann melden Sie sich gerne telefonisch oder per Email (Kontaktdaten finden Sie hier zu den Pastoren und hier zu den Mitarbeitenden.) Wir bleiben Kirche für Altenholz. Wir sind für Sie/euch da. Wir leben von der Hoffnung. In einigen Jahren werden wir uns die Augen reiben und uns erinnern: Was war das für eine ver-rückte Zeit in 2020/2021. Gemeinsam haben wir es geschafft, durch die Pandemie zu kommen. Das WIR hat gewonnen.

Bleiben Sie gesund und seien Sie behütet!

Für den Kirchengemeinderat
Dirk Große, Pastor