Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenholz
Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.Offenbarung 21,6 (Jahreslosung 2018)

Strandtaufe am 9. Juni 2018

Strandtaufe am 9. Juni 2018

Liebe Freunde des Lebens, wir feiern hier und heute am Falckensteiner Strand das Wunder des Lebens. Genauer gesagt: wir feiern sechs Wunder: John Luca, Oskar, Marlon, Paula, Linus und Johann. Wenn man dem Wunder auf der Spur ist, kommt man schnell zur Einsicht: die Entstehung dieser sechs Leben, die Geburt „als Sprung in ein eigenständiges Dasein“, die faszinierende Entwicklungsfähigkeit, die Einzigartigkeit eines jeden Kindes … sind nicht menschliches Werk. Diese sechs Wunder verdanken sich einer anderen Ursache. Sie sind uns geschenkt und wir werden als Eltern (und Großeltern) zu Empfangenden.…

Menschlichkeit

Menschlichkeit

Letzten Samstag. Hamburg. 22.00h. Hauptbahnhof Süd. Ich entsteige der U3.  Hunderte Menschen strömen durch die unterirdischen Gänge. Ein Mann sitzt vom Neonlicht beschienen auf dem kalten, dreckigen Boden. Ein Bein hält er gestreckt. Es sieht schlimm aus. Überhaupt: der ganze Mensch ist gezeichnet. Von Drogen oder Alkohol? Oder beidem? Von Einsamkeit? Von Leid? Von sozialer Verwahrlosung? Er hält die Hand auf. Alle gehen vorbei. Ich auch. Mal wieder. Im Zug nach Kiel habe ich den Mann vor Augen. Ich frage mich: Was hätte ich ihm Gutes tun können? „Christus spricht:…

Worte zwischen Himmel und Erde

Auf einer Jugendfreizeit vor über 10 Jahren sprang Andi in seiner athletischen Sportlichkeit über eine hohe Mauer. Wir waren alle sehr beeindruckt. „Eh Alter. Das ist ja echt krass“, kommentierte Mads diesen Sprung. Nur Andi ließ sich nicht blicken. Er war beim Aufkommen hinter der Mauer unglücklich nach hinten gefallen und mit dem Hinterkopf auf einen großen Stein geknallt. Bewegungslos fand ich ihn dort liegen. Der herbeigerufene Notarzt rief mit ernster Miene den Rettungshubschrauber. Kurz bevor Andi nach Eppendorf geflogen werden sollte, bat er mich: „Dirk, kannst du noch ein…

Konfirmation 2020

Am Dienstag, 29.5. um 19.00 Uhr im EBZ  findet die Anmeldung für die Konfirmationen im Jahr 2020 statt. Wir stellen unsere Konfirmandenarbeit vor und besprechen Fragen. Gerne dürfen die zukünftigen „Konfis“ mitkommen. Bitte bringen Sie, falls vorhanden, die Taufurkunde mit. Die Jugendlichen sollen zur Zeit der Konfirmation 14 Jahre alt sein. Wir freuen uns auf eine lebendige Konfirmandenzeit, Die Pastoren Große und Breckling-Jensen

Jugendfreizeit im Sommer

Noch einmal möchten wir über unsere Jugendfreizeit nach Taizé in den Sommerferien informieren. Die dortige christliche Gemeinschaft wird jedes Jahr von tausenden Jugendlichen besucht. Eine Woche dort gemeinsam erleben, die Andachten, die Gemeinschaft, hinterlässt alle sehr beeindruckt. Taizé liegt im schönen Burgund in Frankreich. Vom 13. bis 22. Juli 2018 werden wir unterwegs sein. Die Kosten werden 250 Euro betragen, ihr solltet zu dem Zeitpunkt 15 Jahre alt sein. Die Unterbringung in Taizé ist eher einfach, aber das Zusammenleben mit vielen Jugendlichen aus ganz vielen unterschiedlichen Ländern ist spannend, bereichernd…

Wie funktioniert Frieden?

Frieden ist eine der schwierigsten und zugleich wichtigsten Herausforderungen unserer Erde. Dazu wird Stanley Henkeman, Direktor des Instituts für Gerechtigkeit und Versöhnung in Kapstadt, einen Vortrag bei uns in Altenholz halten: am 26 April um 19.30h im Eivind Berggrav Zentrum, Altenholz Stift (Ostpreußenplatz 1) S. Henkemann wird in seinen Ausführungen folgenden Fragen nachgehen: Wenn die Waffen schweigen. Versöhnung initiieren nach (Bürger-) Kriegszeiten. Wie schafft man einen unwiderstehlichen Impuls für den Frieden und startet einen Prozess der gegenseitigen Annäherung? Wie bringt man verfeindetet Parteien an einen Tisch – und hält sie dort?…

Gründonnerstag und Osternacht

Gründonnerstag An diesem Tag feiern wir die Einsetzung des Abendmahls: Das letzte Mal kann Jesus mit seinen Jüngerinnen und Jüngern zusammen essen und trinken und reden. In Erinnerung daran feiern wir am 29.3. um 19.00 Uhr ein Feierabendmahl im Ankergrund, festlich, feierlich und gemütlich. Diese Form des Gottesdienstes lässt Raum für Gespräche, für Gemeinschaft, für eine kleine Stärkung. Herzliche Einladung!   …..dem Leben entgegengehen – Osternacht „Vom Dunkel ins Licht“ – so wird unsere Osternacht ganz unmittelbar erlebbar. Unser Leben ist nicht immer schön, lebendig, fröhlich, heiter, cool oder wunderbar.…