Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenholz

Jugendfreizeit im Sommer

Noch einmal möchten wir über unsere Jugendfreizeit nach Taizé in den Sommerferien informieren. Die dortige christliche Gemeinschaft wird jedes Jahr von tausenden Jugendlichen besucht. Eine Woche dort gemeinsam erleben, die Andachten, die Gemeinschaft, hinterlässt alle sehr beeindruckt. Taizé liegt im schönen Burgund in Frankreich. Vom 13. bis 22. Juli 2018 werden wir unterwegs sein. Die Kosten werden 250 Euro betragen, ihr solltet zu dem Zeitpunkt 15 Jahre alt sein. Die Unterbringung in Taizé ist eher einfach, aber das Zusammenleben mit vielen Jugendlichen aus ganz vielen unterschiedlichen Ländern ist spannend, bereichernd…

Wie funktioniert Frieden?

Frieden ist eine der schwierigsten und zugleich wichtigsten Herausforderungen unserer Erde. Dazu wird Stanley Henkeman, Direktor des Instituts für Gerechtigkeit und Versöhnung in Kapstadt, einen Vortrag bei uns in Altenholz halten: am 26 April um 19.30h im Eivind Berggrav Zentrum, Altenholz Stift (Ostpreußenplatz 1) S. Henkemann wird in seinen Ausführungen folgenden Fragen nachgehen: Wenn die Waffen schweigen. Versöhnung initiieren nach (Bürger-) Kriegszeiten. Wie schafft man einen unwiderstehlichen Impuls für den Frieden und startet einen Prozess der gegenseitigen Annäherung? Wie bringt man verfeindetet Parteien an einen Tisch – und hält sie dort?…

Gründonnerstag und Osternacht

Gründonnerstag An diesem Tag feiern wir die Einsetzung des Abendmahls: Das letzte Mal kann Jesus mit seinen Jüngerinnen und Jüngern zusammen essen und trinken und reden. In Erinnerung daran feiern wir am 29.3. um 19.00 Uhr ein Feierabendmahl im Ankergrund, festlich, feierlich und gemütlich. Diese Form des Gottesdienstes lässt Raum für Gespräche, für Gemeinschaft, für eine kleine Stärkung. Herzliche Einladung!   …..dem Leben entgegengehen – Osternacht „Vom Dunkel ins Licht“ – so wird unsere Osternacht ganz unmittelbar erlebbar. Unser Leben ist nicht immer schön, lebendig, fröhlich, heiter, cool oder wunderbar.…

Glanzstück

Glanzstück

Am 18. März kommt im Eivind Berggrav Zentrum ein Glanzstück der Musikgeschichte zum Klingen. Das erste Mal wird in unserer Kirchengemeinde die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach  aufgeführt. Die Stifter Kantorei wird zusammen mit der Plöner Kantorei das doppelchörige Werk um 17.00h unter Mitwirkung namhafter Solisten singen. Taucht man in die Welt der Matthäus-Passion ein, so steht man staunend vor einem schier unerschöpflichen Füllhorn der Ideen, Beziehungen und Deutungen. Bach versteht es, den menschlich-psychologischen Gehalt der Bibeltexte nicht nur zu erfassen, sondern eindringlich hörbar und emotional erlebbar zu machen. Wer…

Weltgebetstag am Freitag 2. März, 18.30 Uhr aus Surinam

Wir feiern Weltgebetstag und Surinam steht im Mittelpunkt. Ein kleines Land mit einem friedlichen Nebeneinander an Kulturen und Religionen. In der Hauptstadt Paramaribo steht die Moschee direkt nebender Synagoge. Christen, Muslime, Hindus, afrikanische Schamanen und Heiler leben friedlich miteinander. Von all dem und mehr erzählen uns Frauen aus Surinam, die die Texte zusammengestellt haben. Lassen Sie sich bereichern und unterstützen Sie den Gedanken des Weltgebetstages, sich zu informieren und Frauenprojekte weltweit zu fördern. Mit der Kollekte werden in vielen Ländern Partnerorganisationen unterstützt, die Frauen stärken und alternative Einkommensmöglichkeiten für Frauen…

Zumutungen

Zumutungen

In der Bibel finden sich mitunter Aussagen, die in uns Widerspruch hervorrufen. Im Rahmen der Passionsandachten wollen wir uns daher einem besonderen Thema widmen: „Zumutungen in der Bibel“. Wir freuen uns sehr, dass wir zu den Abenden, die mittwochs von 19.00-19.30h im Eivind Berggrav Zentrum stattfinden, interessante Referenten gewinnen konnten. Unsere Passionsandachten beginnen am 14. Februar. Sie sind sehr herzlich eingeladen! Februar: Pastor Dirk Große „Macht euch die Erde untertan“? Februar: Prof. Jörg Sauter (Biologe) „Glaube und Schöpfung“ aus der Perspektive der Naturwissenschaft Februar: Dr. Andreas Zeddel (Kirchenvorsteher) „Macht, Allmacht…

Überlebt!

Überlebt!

Das ist eine unvorstellbare Zahl: 1,1 Millionen Tote! So viele jüdische Menschen wurden im Konzentrationslager Ausschwitz durch die nationalsozialistische Vernichtungsideologie  umgebracht. Ende Januar 1945 wurde dieses Lager von den Alliierten befreit. Nur wenige Menschen hatten den Holocaust überlebt. Eine davon war Esther Bejarano. Damals war sie 19 Jahre jung. Nun kommt die inzwischen 92 Jährige nach Altenholz. Im Rahmen des „jüdischen Kulturabends“ wird sie in Begleitung der Band „Microphone Mafia“ als Zeitzeugin abgründiger Zeiten von ihren Erfahrungen berichten und erzählen. Zu dieser besonderen Veranstaltungen laden wir sehr herzlich ein. Denn:…