Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenholz

Überlebt!

Das ist eine unvorstellbare Zahl: 1,1 Millionen Tote! So viele jüdische Menschen wurden im Konzentrationslager Ausschwitz durch die nationalsozialistische Vernichtungsideologie  umgebracht. Ende Januar 1945 wurde dieses Lager von den Alliierten befreit. Nur wenige Menschen hatten den Holocaust überlebt. Eine davon war Esther Bejarano. Damals war sie 19 Jahre jung.

Nun kommt die inzwischen 92 Jährige nach Altenholz. Im Rahmen des „jüdischen Kulturabends“ wird sie in Begleitung der Band „Microphone Mafia“ als Zeitzeugin abgründiger Zeiten von ihren Erfahrungen berichten und erzählen.

Zu dieser besonderen Veranstaltungen laden wir sehr herzlich ein. Denn: „Zukunft braucht Erinnerung!“

Der jüdische Kulturabend beginnt am Sonntag, den 4. Februar um 18.00h im EBZ.