Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenholz
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.Hesekiel 36,26 (Jahreslosung 2017)

Feiern im Sommer– ein Fest für alle!

Feiern im Sommer– ein Fest für alle!

Dies ist eine Einladung! Für Julia und Ruth, Mette und Malte, Jörg und Lisa, Erika und Ursula, Carlo und Monika, Lilo, Magdalena, Doris, Frida, Auguste, Johanna, Ida, Claus, Mirja, Rahel, Esther, Horst, Marion, Andreas, Muhammad, Traute, Uwe, Rawy….. sowie alle weiteren 9978 Altenholzer_Innen!!! Es geht ja um nicht weniger, als das Leben. Das Leben in Gemeinschaft. Ich stell mir also gerade vor, wie Ruth und Uwe das erste Mal miteinander ins Gespräch kommen und dabei feststellen, wie freundlich der andere ist. Ich stelle mir vor, wie Marion die kleine Ida…

Wort zum Sonntag

Wort zum Sonntag

Neues Leben Seit drei Jahren hatte Herr P. seine Unterkunft nicht mehr verlassen. Obwohl er erst 67 Jahre alt ist, lebt er seit 2013 im Pflegeheim. Das Schicksal von Herrn P. hatte mich nach unserer ersten Begegnung sprachlos gemacht. Nach dem Tod seines Sohnes war seine Ehe zerbrochen. Der zweite Sohn starb an den Folgen eines Aneurysmas vor 20 Jahren. Danach erkrankte Herr P. an Parkinson und wurde mit 54 Jahren als Krankenpfleger berufsunfähig. Inzwischen vermag er nicht mehr zu schreiben. Zu zittrig sind seine Hände. „Wie geht es Ihnen,…

Wort zum Sonntag

Wort zum Sonntag

Chance der Bärenraupe, über die Straße zu kommen Keine Chance. Sechs Meter Asphalt. Zwanzig Autos in einer Minute. Fünf Laster. Ein Schlepper. Ein Pferdefuhrwerk. Die Bärenraupe weiß nichts von Autos. Sie weiß nicht, wie breit der Asphalt ist. Weiß nichts von Fußgängern, Radfahrern, Mopeds. Die Bärenraupe weiß nur, dass jenseits Grün wächst. Herrliches Grün, vermutlich fressbar. Sie hat Lust auf Grün. Man müsste hinüber. Keine Chance. Sechs Meter Asphalt. Zwanzig Autos in einer Minute. Fünf Laster. Ein Schlepper. Ein Pferdefuhrwerk. Geht los ohne Hast. Ohne Furcht. Ohne Taktik. Fünf Laster.…

Vertrauen

Vertrauen

Dass die Sonne aufgeht. Darauf kann man vertrauen! Dass es ergiebiger ist, an Gott zu glauben als nichts zu glauben, denn das Nichts hat nicht viel zu bieten! Dass Radfahren auch ohne Stützräder funktioniert. Dass es Rettung gibt – manchmal ganz unverhofft. Dass das Leben freundlicher wird, wenn man beschließt, den Ärger und die Enttäuschungen zu begraben. Dass die Sterne auch dann da sind, wenn man sie nicht sieht. Dass die Ferien schön werden, auch wenn man nie vorher sagen kann, wie es genau werden wird. Dass wir aufbrechen.  Dass…

Aufbruch!

Aufbruch!

Bis 2005 wurde die ökumenische Communauté Taizé von Frère Roger geleitet. Nach dessen Tod fehlte nicht nur dessen versöhnungsstiftendes Charisma, sondern es verstärkte sich nach 2005 der Eindruck, dass die von Frère Roger bis dahin betonte ökumenische Einheit in Taizé nun einer unterschwelligen Akzentuierung der konfessionellen Verschiedenheit „geopfert“ wurde. Jetzt schreiben wir das Jahr 2017 und ich lese mit großer Freude den Jahresbrief von Taizé „Gemeinsam Wege der Hoffnung öffnen“. In diesem Brief liest man Sätze wie diese: „Müssten die Kirchen nicht den Mut haben, sich unter ein und dasselbe…

Anmeldung für die Konfirmation in 2019

Anmeldung für die Konfirmation in 2019

Die Anmeldung für die Konfirmationen im Jahr 2019 (Klausdorf und Stift) findet am Mittwoch, 17. Mai 2017 um 20.00 Uhr im Eivind-Berggrav-Zentrum/Kirche statt. Die Jugendlichen sollten zum Zeitpunkt der Konfirmation 14 Jahre alt sein. Eltern und Jugendliche sind herzlich zu diesem Termin eingeladen. Für die Anmeldung benötigen Sie die Taufdaten des zukünftigen Konfirmanden!

Einladung zum Frühlingsausflug am Dienstag, dem 23. Mai 2017

Einladung zum Frühlingsausflug am Dienstag, dem 23. Mai 2017

Unser diesjähriger Frühlingsausflug führt uns in die Hansestadt Hamburg. Wir werden  zunächst die neue Elbphilharmonie besuchen und dort von der Plaza einen wunderschönen Rundblick auf Hamburg haben. Danach nehmen wir an einer zweistündigen Stadtrundfahrt mit einem versierten Hamburger Stadtführer, der uns die Sehenswürdigkeiten in Hamburg zeigen und erklären wird, teil. An der Binnenalter werden wir eine Mittagspause einlegen, während der Sie z.B. einen Spaziergang um die Alster oder einen Shopping-Bummel in den Einkaufspassagen machen bzw. eine kleine Mahlzeit zu sich nehmen können. Anschließend ist eine gemeinsame Kaffeetafel in einem Café…