Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Altenholz
Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.Offenbarung 21,6 (Jahreslosung 2018)

Weltgebetstag am Freitag 2. März, 18.30 Uhr aus Surinam

Wir feiern Weltgebetstag und Surinam steht im Mittelpunkt. Ein kleines Land mit einem friedlichen Nebeneinander an Kulturen und Religionen. In der Hauptstadt Paramaribo steht die Moschee direkt nebender Synagoge. Christen, Muslime, Hindus, afrikanische Schamanen und Heiler leben friedlich miteinander. Von all dem und mehr erzählen uns Frauen aus Surinam, die die Texte zusammengestellt haben. Lassen Sie sich bereichern und unterstützen Sie den Gedanken des Weltgebetstages, sich zu informieren und Frauenprojekte weltweit zu fördern. Mit der Kollekte werden in vielen Ländern Partnerorganisationen unterstützt, die Frauen stärken und alternative Einkommensmöglichkeiten für Frauen…

Zumutungen

Zumutungen

In der Bibel finden sich mitunter Aussagen, die in uns Widerspruch hervorrufen. Im Rahmen der Passionsandachten wollen wir uns daher einem besonderen Thema widmen: „Zumutungen in der Bibel“. Wir freuen uns sehr, dass wir zu den Abenden, die mittwochs von 19.00-19.30h im Eivind Berggrav Zentrum stattfinden, interessante Referenten gewinnen konnten. Unsere Passionsandachten beginnen am 14. Februar. Sie sind sehr herzlich eingeladen! Februar: Pastor Dirk Große „Macht euch die Erde untertan“? Februar: Prof. Jörg Sauter (Biologe) „Glaube und Schöpfung“ aus der Perspektive der Naturwissenschaft Februar: Dr. Andreas Zeddel (Kirchenvorsteher) „Macht, Allmacht…

Einladung zur Gemeindeversammlung

Am 11. Februar findet im Anschluss an den Gottesdienst um 10.00h unsere Gemeindeversammlung statt. Die Gemeindeversammlung bietet allen Gemeindegliedern Gelegenheit, Fragen und Anregungen an den Kirchengemeinderat (KGR) zu richten. Folgende Themen sollen zur Sprache kommen: Was macht unsere Kirchengemeinde zukunftsfähig? Erfahrungen und Reflektion zum Kirchenasyl (Juni – Oktober 2017) Wo bleibt „Eivind“? Vorstellung der neuen Vikarin Henrike Koberg Fragen und Anregungen aus der Gemeinde Kommen Sie! Mischen Sie sich ein! Zeigen Sie Flagge! Wir freuen uns über Sie alle!

Wir suchen Unterstützung!

Für unsere Krippengruppe suchen wir für eine Elternzeitvertretung ab sofort zunächst befristet bis Sommer 2019 eine/n SPA.   Durch den Bau neuer Krippengruppen ist der Übergang in einen unbefristeten Vertrag sehr wahrscheinlich. In unserer Kindertagesstätte werden z.Z. von 14 päd. Mitarbeiterinnen drei Regelgruppen, eine I-Gruppe und eine Krippengruppe mit 85 Kindern im Alter von 0,5 bis 6 Jahren betreut.   Das sollten Sie mitbringen:   eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r SPA einen liebevollen Umgang mit den Kindern Organisationstalent Flexibilität und Teamfähigkeit Sozial- und Kommunikationsfähigkeiten Kenntnisse im Umgang mit den…

Überlebt!

Überlebt!

Das ist eine unvorstellbare Zahl: 1,1 Millionen Tote! So viele jüdische Menschen wurden im Konzentrationslager Ausschwitz durch die nationalsozialistische Vernichtungsideologie  umgebracht. Ende Januar 1945 wurde dieses Lager von den Alliierten befreit. Nur wenige Menschen hatten den Holocaust überlebt. Eine davon war Esther Bejarano. Damals war sie 19 Jahre jung. Nun kommt die inzwischen 92 Jährige nach Altenholz. Im Rahmen des „jüdischen Kulturabends“ wird sie in Begleitung der Band „Microphone Mafia“ als Zeitzeugin abgründiger Zeiten von ihren Erfahrungen berichten und erzählen. Zu dieser besonderen Veranstaltungen laden wir sehr herzlich ein. Denn:…

Wort zum Sonntag

Ich gehe spazieren. Schlendere über den nahegelegenen Marktplatz. Ich: Weiß. Alle anderen: Schwarz. Es ist in einer kleinen Stadt im Südwesten von Tansania. Alle schauen auf mich: Na klar, ich sehe anders aus. Gehöre ich nicht hierher? Ein Standbetreiber lacht mir zu, winkt mich heran, zeigt mir seine Waren: Gewürze und Zwiebeln. Mit Händen und Füßen unterhalten wir uns, ich schnuppere an den Gewürzen. Gehe dann weiter, ich brauche gerade nichts. Als ich eine Stunde später auf dem Rückweg bei ihm vorbeikomme, winken wir uns fröhlich zu. Doch, ich darf…

Weihnachtsbitte

Weihnachtsbitte

Wir bitten Gott, den Allmächtigen, er möge uns behilflich sein: Dass wir Weihnachten nicht wie Karneval feiern, dass wir das Wunder von Bethlehem nicht mit einem Musical plus Vier-Gänge-Menu plus Reeperbahn plus Förde-Rundfahrt plus Candlelightparty verwechseln. Sondern, dass wir die Stille und das Heilige, nicht nur in der heiligen Nacht, neu entdecken – unser kleines und endliches Sein spüren, aber mit Jesus gewissermaßen neu auf die Welt kommen, auch wenn wir schon betagt sind. Große Freude ist uns verkündigt worden. sie soll in uns leben, Erbarmen und Zuversicht werden, uns begleiten.  Christus ist unter…